Print — Online — Mobile
Der VBZV ist die Vertretung der Zeitungsverlage in Bayern

Newsletter 23/2017

Stabile Reichweite der gedruckten Tageszeitungen – Werberelevante Zielgruppen sind intensive Leser – Digitalauflage weiter wachsend 

Nach den jüngsten Erhebungen der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) können die Tageszeitungen bundesweit eine konstant hohe Reichweite der gedruckten Ausgaben verzeichnen.

Die Printausgaben der Zeitungen werden demnach täglich von knapp 41 Millionen deutschsprachigen Leser ab 14 Jahren genutzt.  Das entspricht  57,9 Prozent der Bevölkerung. Fast die Hälfte der Nutzer liest regionale Titel (46,9 Prozent), was einer Reichweite von 32,9 Millionen Lesern  pro Tag entspricht. Kaufzeitungen erreichen täglich fast 11 Millionen und überregionale Abo-Zeitungen 3,2 Millionen Leser. Neben der starken Präsenz der Tageszeitungen in der Altersklasse 30+, zählen auch ein Drittel der 14- bis 29-Jährigen (32,7 Prozent) zur täglichen Leserschaft. Überdurchschnittliche Reichweiten erzielen die Tagezeitungen dabei in Zielgruppen, die für Werbungtreibende besonders attraktiv sind: gut ausgebildete Menschen mit überdurchschnittlicher Konsumkraft. Für 61,4 Prozent der Menschen mit Abitur und Studium ist die tägliche Zeitungslektüre selbstverständlich. Auch wer über mehr als 1.500 Euro persönliches Nettoeinkommen verfügt, greift besonders häufig zur Zeitung. 65,7 Prozent dieser kaufkräftigen Zielgruppe lesen sie täglich. Die relevanten Zielgruppen werden also bestens über Werbung in der Tageszeitung erreicht. 

Weiter lesen

 

Roadshow „EU-Datenschutzgrundverordnung 2018 – Das ändert sich für Verlage“ am 27. 09.2017 in München

 

 

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.jedeswortwert.de